FC Bayern möchte nach zwei Pleiten gegen die Werkself wieder gewinnen

Liebe Red Eagles,
Der FC Bayern hangelt sich derzeit von der einen zur nächsten englische Woche. Eine Woche nach dem 5:0-Sieg gegen Düsseldorf gastiert man morgen in Leverkusen zum Topspiel (15:30 Uhr). Am frühen Freitagnachmittag flogen die Münchner mit zwei Privatjets vom Sonderflughafen Oberpfaffenhofen nach Köln. In diesem Vorbericht geht es um das Personal, der Meisterbremser, Youngster Bright Arrey-Mbi, die Statistik sowie die wichtigsten Aussagen der Pressekonferenz mit Hansi Flick vor dem Spiel in der Bay-Arena.


Thiago ist zurück
Gute Nachricht! Der Spanier Thiago Alcantara (29) steht beim Top-Spiel in Leverkusen im Kader. Drei Wochen musste der Mittelfeldmann und Kreativspieler aufgrund von Adduktorenproblemen passen. In dieser Woche kehrte er wieder ins Mannschaftstraining zurück und konnte auch am Abschlusstraining vor dem Abflug nach Leverkusen teilnehmen. Nicht dabei sein können jedoch weiterhin Niklas Süle (24), Corentin Tolisso (25) Philipe Coutinho (27/ alle in der Reha).

Der Meisterbremser Flick
Der FC Bayern steht eigentlich vor dem morgigen Top-Spiel in Leverkusen glänzend da! 7 Punkte Vorsprung auf den Verfolger Dortmund. (67 Punkte/ Rang 1). Bisher konnte kein Team in der Bundesliga-Historie diesen Vorsprung noch verspielen. Doch trotzdem will der Cheftrainer Hansi Flick (55) nichts von der Meisterschaft wissen, zumindest nicht in der Öffentlichkeit. Auf die Frage, wie wichtig seine erste Meisterschaft als Cheftrainer wäre, reagiert Flick mit hochgezogenen Augenbrauen und angestrengter Miene. „Fragen Sie mich das, wenn es so weit ist. Aktuell mache ich mir darüber keine Gedanken und es geht wirklich jetzt darum dieses Spiel gegen Leverkusen zu gewinnen. Das ist unser Ziel darauf haben wir uns vorbereitet.”Klar ist: Auch wenn dem ersten persönlichen Titel nichts im Wege steht, weiß Flick. Die Saison ist noch lange! Daher muss auch der Spannungsbogen aufrecht gehalten werden.

Fokus auf Schule bei Arrey-Mbi
Das Abwehrtalent Bright Arrey-Mbi (17) könnte groß rauskommen beim deutschen Rekordmeister. Gut möglich, dass es für den Youngster, der schon im Trainingslager in Doha dabei war, bald Einsatzminuten herausspringen. Zunächst aber soll sich der 17-Jährige auf die Schule konzentrieren. Hansi Flick (55) antwortete auf die Frage des Journalisten zu seinem Plan mit dem Talent: „Er muss seine Schule fertig machen. Das unterstützen wir komplett. Er muss darauf den Fokus legen. Es gehört auch dazu, schulisch ausgebildet zu werden. Wir unterstützen ihn, dass er das gut machen kann.“


Die Statistik gegen die Werks-Elf
Von 81 Spielen gewann der FC Bayern 47 gegen die Bosz-Elf. 16 Mal trennte man sich Unentschieden, 18 Mal musste man sich geschlagen geben. Die letzten beiden Spiele (1:2; 1:3) gingen aus Bayern-Sicht in die Hose. Das soll sich morgen ändern.

Die wichtigsten Aussagen der Pressekonferenz mit Hansi Flick vor dem Spiel

Der Cheftrainer betont: „Man kann die Spiele nicht vergleichen. Wir haben uns sehr gut weiterentwickelt. Die Art und Weise, wie wir spielen zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir sind gierig auf Tore, wollen Spiele gewinnen. Genauso wollen wir auch das Spiel gegen Leverkusen angehen. Leverkusen spielt schönen Fußball und ist im Moment sehr effizient. Da müssen wir schauen, dass wir möglichst wenig Chancen zulassen. Sie habe sehr, sehr schnelle Spieler. Das haben wir im Hinspiel erfahren müssen. Diese Dinge müssen wir verhindern.“ Ob der frisch gestylte Thiago von Beginn an spielt verriet er natürlich nicht. „Thiago ist immer eine Option! Die Qualitäten, die er hat, tun jeder Mannschaft gut. Warten wir mal ab. Ich möchte aber wenig zur Aufstellung sagen. Leon Goretzka und Joshua Kimmich haben es auf der Sechs sehr gut gemacht. Ich bin happy, dass es so gut gelaufen ist, aber auch dass Thiago wieder zurück ist.“ Flick fand auch lobende Worte für den Banksitzer Javi Martinez (31). „Javi hat noch ein Jahr Vertrag. Wenn er fit ist, kann man sich immer zu 1000 Prozent auf ihn verlassen. Er ist aktuell im Training voll dabei. Es ist wichtig, dass wir seine Qualitäten ins Spiel bringen können. Deshalb habe ich ihn auch gegen den BVB gebracht, da hat er es gut gemacht. Wir haben in den kommenden Wochen viele Spiele, wir werden alle Spieler brauchen.“ Auch der Leverkusener Kai Havertz, der im Visier der Bayern steht, bekommt Lob ab. „Ich kenne Kai schon lange. Er hat sich enorm entwickelt, agiert intelligent zwischen den Linien und ist sehr sicher am Ball. Dazu hat er einen sehr großen Torinstinkt.“ Auch die starke Offensive. „Wir sind aktiv, wollen eine gewisse Dynamik in unserem Spiel haben, sowohl mit als auch gegen den Ball. Wenn wir den Ball haben, ist der erste Gedanke offensiv. Da ist dann jeder miteingebunden. Wir agieren als Mannschaft. Mich freut es natürlich auch, dass Spieler wie Benjamin Pavard und Alphonso Davies wichtige Tore erzielt haben.“ Der Fitnesszustand von Leon Goretzka liegt an dem guten Broich-Job. „Er hatte Zeit an seinem Body zu arbeiten. Es ist schon zu sehen, dass er daran gearbeitet hat. Insgesamt hat die Mannschaft sehr gut gearbeitet, ist konditionell sehr gut drauf. Da geht auch ein Dank an unseren Fitness-Trainer Prof. Dr. Holger Broich, der da hervorragende Arbeit geleistet hat.“ Der Rekordmeister ist laut Flick gerüstet für die englische Woche. „Die Mannschaft ist sehr fokussiert. Auch im heutigen Abschlusstraining haben sie es gut gemacht. Wir sprechen immer von einer Power-Saison. Jetzt haben wir das fünfte Spiel nach der Pause und wollen auch da erfolgreich sein. Es gibt für uns keine Entschuldigung. Wir haben die Power, auch in einer Woche drei Spiele zu machen.“


Personell gesehen kann Flick bis auf die obenerwähnten Akteure auf alle restlichen Spieler zurückkgreifen. Man wird daher sehen, wem er das Vertrauen für die Startelf schenkt.


So könnte Bayern spielen: Neuer; Pavard, Boateng, Alaba, Davies; Kimmich, Thiago; Gnabry, Goretzka; Müller, Lewandowski

Die Münchner treffen morgen um 15:30 Uhr in der Bay-Arena auf Leverkusen. Der Hauptoffizielle Schiedsrichter steht (Stand 18:30 Uhr) noch nicht fest.

Jetzt wünsche ich euch allen noch einen schönen Start ins Wochenende
Euer Red Eagles Mitglied Johannes