Unser Präsident feiert Geburtstag!

Lieber Robbie, liebe Red Eagles,
heute hat eine ganz besondere Person unseres Fanclubs Geburtstag, unser Robbie. Dank seines unermüdlichen Einsatzes als Kapitän des Fanclubs sind die Red Eagles Austria zu einer großen FC Bayern-Fan-Familie gewachsen. Der ganze Club ist stolz auf dich Robbie für deine Geduld, deinen Eifer, deine immer neue kreativen und oftmals auch positiv-verrückten Ideen. Denken wir an die zahlreichen Fanclubfahrten, an das Steigen von Gasballons vom Tschirgant und vieles mehr. Mit dir ist es immer eine Mega Gaudi! Wenn du auch manchmal mit dem Kopf durch die Wand willst, sind wir dir – und da spreche ich für alle Mitglieder*innen – sehr sehr dankbar für deinen Aufwand. Zusammen mit dem Vorstand und einigen fleißigen Helfer*innen leistest du eine großartige Arbeit!


Stellvertretend für die Red Eagles Familie möchte dir der Vorstand und ich nun noch persönlich gratulieren!

Sophia: „Du bist das Herz und die Seele unseres Fanclubs, dafür bekommst du heute einen Kuss. ❤️

Du nimmst ohne zu zögern alles in die Hand, auch wenn du mich bringst außer Rand und Band. 🥴

Ich bin stolz auf unser Team, drum lasst uns genauso weiter ziehn’ 🙏🏼

Heute feiern wir deinen Ehrentag und lassen dich hochleben, doch zusammenhalten tun wir bei jedem Beben! 💪🏼“

Martin Schmid: „Lieber Robbie, ich wünsche dir zum Geburtstag alles Gute und Gesundheit! Ich möchte dir auch im Namen des gesamten Vorstandes und unserer Mitglieder für deinen unermüdlichen Einsatz für den Fanclub danken. Wir haben in den letzten 3 Jahren sehr viel erreicht und ich freue mich schon auf viele weitere tolle Erlebnisse😀👍⚽“

Stefan Fleischmann: „Lieber Robbie, alles guate zum Geburtstag 😀🍾🍀& viele ⚽⚽🥳🥳“
Alexander: Geburtstagsvideo!
Stefan Maringer: „Wünsch unserem Obmann und Freund Robbie alles alles gute zu seinem Geburtstag. Danke das ich schon so viele schöne reisen und schöne Erlebnisse mit ihm erleben durfte und seine Sophia schon einige riesen Träume was den FC Bayern betreffen ermöglicht haben. Für das werde ich ihn/euch ewig dankbar sein. Ich hoffe er bleibt noch sehr lange gesund. Das wir unser vorhaben gemeinsam ins Altersheim erleben können. Alles Gute mein Freund und schau auf dich. 🍻🥃🎂☕️🏔 LG Stefan”

Sylke und Heinz: „Lieber Robbie.ob in leoben .Tirol oder Mainz hier gratulieren Dir Sylke und Heinz🏏🍰“

Johannes Berner (Redakteur): „Lieber Robbie, kaum zu glauben, du sollst heute 38 Jahr werden. Du siehst aus wie 25! Sei´s drum! Ich wünsche dir zu deinem Geburtstag nur das Beste, Glück, Gesundheit und viel Lebensfreude. Bleib so wie du bist! Ich bin sehr froh, dass wir seit drei Jahren befreundet sind, Kumpel! Lass dich heute hochleben und genieß einfach deinen Tag!“


Happy Birthday!


Deine Red Eagles Familie

Von Alexander

FC Bayern möchte vor der Länderspielpause zuhause 3 Punkte einfahren!

Liebe Red Eagles!
Pack mas wieder! Am Samstag steht für unsere Bayern am dritten Spieltag der neuen Saison das zweite Heimspiel in der Allianz Arena. Der Gegner ist der Karnevalsverein aus Reinland – Pfalz, der FSV Mainz 05. Zu diesem Spiel wird erstmals in der noch neuen jungen Saison eine Busreise veranstaltet. Der Bus ist voll besetzt und wird um 10:15 vom Postplatz in Imst am Samstag den Weg nach München starten.  Ich bin leider nicht im Stadion, aber ich werde unsere Bayern von der Ferne die Daumen drücken. Ich wünsche unseren Mitgliedern viel Spaß bei der ersten Busreise in der neuen Saison und eine gute und sichere Anreise in die bayrische Landeshauptstadt.

Der deutsche Rekordmeister empfängt am 3. Spieltag der Bundesliga am Samstag zuhause die Mannschaft von Trainer Sandro Schwartz, den FSV Mainz 05. Die Mainzer sind nicht gerade momentan vom Glück verwöhnt. Vor noch nicht all zu langer Zeit verlor man gegen Kaiserslautern in der ersten DFB Pokalrunde. Auch in den ersten beiden Ligaspielen müsste man zwei Pleiten einstecken. Auch wenn unsere Bayern 4 Punkte mehr auf den Konto haben, wird das am Samstag mit Sicherheit kein Zuckerschlecken. Niko Kovaç warnte in der abschließenden Pressekonferenz vor dem nächsten Gegner. Die Bayern müssen also das Spiel mit dem nötigen Respekt vor dem Gegner und einer großen Ernsthaftigkeit angehen, um am Samstag erfolgreich zu sein. Auf dem Papier sind die Bayern natürlich der klare Favorit, aber Fußball wird ja bekanntlich nicht auf dem Schachbrett gespielt. Ich denke jedoch, dass Niko und das Trainerteam die Mannschaft perfekt auf Mainz eingestellt hat und die Mannschaft hochkonzentriert agieren wird und das Spiel klar gewinnen wird. Personell kann Niko Kovaç fast aus dem Vollen schöpfen. Jan Fiete Arp wird  am Samstag aufgrund einer Erkrankung nicht im Kader stehen. Thiago und Leon Goretzka haben beide den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen und werden aller Wahrscheinlichkeit nach im Kader stehen. Ein Startelfeinsatz von Goretzka ist jedoch unwahrscheinlich. In Absprache mit dem Bundestrainer möchte man Leon in den anstehenden Länderspielen die nötige Spielzeit geben, um anschließend wieder mit der nötigen Fitness den Bayern in den nach der Pause anstehenden Aufgaben entscheidend helfen zu können. Der restliche Kader ist einsatzbereit und könnte spielen. Man wird sehen, wen Niko am Samstag von Beginn an ins Rennen schickt. Wir dürfen gespannt sein. Heute wird Robert Lewandowski außerdem seinen Vertrag beim FC Bayern verlängern. Der Pole verlängert bis 2023. Um 18:00 heute Abend wissen wir, gegen wen wir in der Gruppenphase der Championsleague treffen. Der deutsche Rekordmeister bildet einen Kopf der Gruppen A-H.

Update: Der FC Bayern trifft auf Roter Stern Belgrad, Olympiacos Piräus und Tottenham Hotspurs.

So könnten Sie spielen: Neuer – Süle – Hernandez- Kimmich – Alaba- Thiago- Tolisso – Coman – Gnabry – Coutinho – Lewandowski

Der FC Bayern trifft am Samstag um 15:30 in der Allianz Arena auf den FSV Mainz 05. Der Hauptoffizielle Schiedsrichter ist Markus Schmidt. Ihm assistieren Christof Günsch und Frederick Assmuth. Der Vierte Offizielle heißt Arno Blos. Der Videoschiedsrichterassistent ist Holger Henschel. Der Videoschiedsrichter heißt Guido Winkmann.

Pack mas! Mia san Mia! Auf einen Sieg und drei Punkte gegen Mainz!

Jetzt wünsche ich allen, die am Samstag beim Spiel sind viel Spaß,  und uns allen ein schönes Wochenende!

Euer Red Eagles Mitglied Johannes aus dem sonnigen Lignano

Lewandowski schoss Schalke 04 nahezu im Alleingang ab -Dreierpack für Lewangoallski!

Niko Kovaç änderte seine Grundformation nicht. Da sich Thiago kurz vor Spielbeginn verletzte, musste Kovaç auf einer Position tauschen. Für Thiago kam Lukas Hernandez zu seinem Startdebüt. Pavard spielte auf der Kimmich – Position und Süle und Hernandez in der Innenverteidigung. Der deutsche Rekordmeister war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, dennoch machte Schalke die Räume sehr eng, so dass es schwierig war, Chancen zu kreieren. Es dauerte bis zur 17. Minute bis Nübel zu einer guten Parade gezwungen wurde. Kimmich trat den Eckball von der rechten Seite scharf herein. Lewandowski drückte den Ball auf das Tor, fand aber in Nübel seinen Meister. Nur zwei Minuten später nahm der FC Bayern Tempo auf und dribbelte sich über Coman in den Strafraum. Der Schalker Abwehrspieler legte Coman, in dem er ihn an der Wade berührte. Coman ging zu Boden und Marco Fritz zeigte in Richtung Punkt. Elfmeter für die Bayern! Lewandowski trat an und verzögerte in gewohnter  Manier. Der Ball landete im rechten Eck von Nübel aus gesehen (20.). Die Bayern drückten auch nach dem Tor  immer wieder mit Tempo nach vorne, aber fanden oft keine Durchschlagskraft gegen die gut gestaffelte Schalker Hintermannschaft. Der Gastgeber wurde nach 30 Minuten frech und kam selbst zu Abschlüssen. Alles in allem standen die Bayern aber hinten weiterhin gut und ließen kaum etwas zu. Es fehlte auf beiden Seiten etwas an der Präzision. In der 43. Minute hatte Tolisso eine sehr gute Chance auf das 2:0. Coman bediente seinen Landsmann exzellent. Tolisso traf die Kugel nicht ganz perfekt, so dass der Ball am rechten Pfosten vorbeiging. Mit der 1:0 Führung ging es in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel drückten die Bayern wieder mehr auf das 2.Tor. In der 50. Minute zeigte Lewandowski, wie man Freistöße schießen kann. Aus gut 25 Metern halbrechte Position trat der Pole zum Freistoß an. Lewandowski verzögerte leicht und schoss den Ball über die Mauer unhaltbar ins linke Toreck. So schießen nur wenige Fußballer einen Freistoß. Was für ein geiles Tor von Lewangoalski! Die Bayern schienen in der Folge etwas den Faden zu verlieren. Man ließ für meinen Geschmack etwas viel zu. In der 54. Minute traf Hernandez Mc Kennie am Fuß. Das reicht für mich nicht für einen Elfmeter! In der 56. Minute der nächste Aufreger. Nach einem Eckball bekam Pavard den Ball an den linken Arm. Auch wenn der Franzose mit dem Rücken zum Tor stand, hatte er die Körperfläche vergrößert. Elfmeter wäre hier die einzige richtige Entscheidung gewesen. Da muss man für einen Moment die rot – weiße Brille ablegen und gerecht sein. Auch mit dem Debüt von Coutinho in der 57. Minute und der Einwechselung von Perisic kam vorerst keine Ruhe rein. Die Schalker kamen schnell über die Seite und kamen zu Chancen. In der 63. Minute der nächste Aufreger! Schalke hatte einen Freistoß aus gut 18 Metern. Caligiuri trat den Ball und Perisic berührte den Ball bewusst mit der Hand und griff aktiv ein. Der Köllner Keller überprüfte die Situation und entschied auf Eckball. Eigentlich müsste man sagen, dass das die zweite Fehlentscheidung war. Aber uns sollte es recht sein. Die Bayern bekamen ab der 70. Minute langsam aber sicher die Kontrolle über das Spiel zurück. In der 75. Minute schaltete Bayern blitzschnell um und nahm Tempo auf über die rechte Seite. Coman bediente Lewandowski auf Höhe des Strafraums mit einem Querpass exzellent. Lewandowski ließ Sane stehen und legte sich den Ball auf die andere Seite und schob den Ball Weltklasse ins kurze Eck. Was für eine Lewandowski – Show am heutigen Tage. Die Schalker wurden in der letzten Viertelstunde noch leicht gefährlich. Die Bayern standen aber gut. Coutinho zeigte, was er so alles am Ball kann. Wir werden auf jeden Fall Spaß mit dem Jungen haben. In der 93. Minute hatte Alaba aus spitzen Winkel nochmal die Chance auf 4:0 zu stellen. Nübel hielt den Ball und kurze Zeit später pfiff der Unparteiische Fritz die Partie ab. Der FC Bayern hat verdient gewonnen. Allerdings hätte die Partie auch 4:2 ausgehen können. Es gibt noch einiges zu tun, aber insgesamt kann man zufrieden sein. Die Bayern klettern bis mindestens Sonntag auf Tabellenplatz 4 und nähern sich so langsam wieder der Spitze an. Der Rekordmeister tritt schon morgen wieder an. Um 16:00 ist Anstoß im niederbayrischen Vilshofen. Gegner ist der Fanclub Vilshofen im Rahmen des Traumspiels. Nächste Woche geht es dann am Samstag gegen Mainz. Den Vorbericht gibt es am Freitag aus Italien.
Damit verabschiede ich mich jetzt von euch. Für mich geht es in gut zwei Stunden nach Italien in den Urlaubsort Lignano.

Ich wünsche euch allen ein schönes Restwochenende sowie einen guten Start in die Woche!

Euer Red Eagles Mitglied Johannes

Bayern möchte auf Schalke ersten Dreier einfahren!

Liebe Red Eagles!
Pack mas wieder! Am zweiten Spieltag geht es für unsere Bayern gegen die Mannschaft von FC Schalke 04. Es ist das erste Auswärtsspiel der Saison in der Bundesliga, das unsere Bayern morgen Abend siegreich gestalten wollen. Unser Fanclub trifft sich morgen zu einem Helferessen als Dankeschön für die fleißigen Helfer unseres großartigen Turniers. Dabei wird auch das Spiel gezeigt. Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Helferessen und einen schönen Abend morgen. Allen, die die Reise nach Gelsenkirchen antreten, wünsche ich eine sichere, gute und angenehme Reise nach Gelsenkirchen. Ich werde den Bayern morgen vom Sofa die Daumen drücken. Für mich geht es morgen Nacht für eine Woche nach Italien.

Der deutsche Rekordmeister trifft am 2. Spieltag der Bundesliga auswärts auf die Mannschaft von Trainer David Wagner, dem FC Schalke 04. In dieser Woche durften wir einen Top – Neuzugang bei uns in München begrüßen. Phillipe Coutinho wechselte als Leihe von Barcelona nach München und wird dort auf jeden Fall bis 30.06.20 bleiben. Danach hat der FC Bayern die Möglichkeit den Spieler längerfristig an sich zu binden. Auch mit Coutinho im Gepäck wird es morgen ein sehr schweres Spiel. Schalke 04 wird unseren Bayern alles abverlangen und uns  zu einer Top Leistung zwingen. Unsere Bayern sind top vorbereitet, alle Akteure haben gut mitgezogen und sind bereit morgen auf Schalke hochkonzentriert zu agieren. Ich bin mir ziemlich sicher, dass unsere Bayern das auch werden und am Ende als Sieger vom Platz gehen werden. Personell muss Niko Kovaç auf ein paar Leistungsträger verzichten. Arp und Jerome Boateng stehen wegen einer Erkältung nicht im Kader und sind in München geblieben. Auch Goretzka ist nach seiner Prellung heute nicht mit in den Mannschaftsflieger gestiegen. Renato Sanches dagegen wird den Verein verlassen. Er hat heute Nachmittag seinen Medizincheck in Lille absolviert und wird für ca. 25 Millionen nach Lille wechseln. Für ihn steht Marc Roca schon in den Startlöchern. Es schaut meinen Informationen nach gut aus. Der Rest des Kaders ist einsatzbereit und fit. Coutinho wird sicherlich nicht von Anfang an spielen. Wen Kovaç letztendlich alles von Anfang an spielen lässt, ist ungewiss. Man darf gespannt sein!

So könnten Sie spielen: Neuer – Süle – Hernandez – Kimmich – Alaba – Thiago – Tolisso – Coman – Gnabry – Müller – Lewandowski

Der deutsche Rekordmeister trifft morgen Abend in der VELTINS-Arena um 18:30 auf den FC Schalke 04. Der Hauptoffizielle Schiedsrichter ist Marco Fritz. Ihm assistieren Dominik Schaal und Marcel Pelgrim. Der Vierte Offizielle heißt Lasse Koslowski. Der Videoschiedsrichterassistent ist Markus Häcker. Der Videoschiedsrichter heißt Bastian Dankert.

Pack Mas! Mia San Mia! Auf einen Sieg gegen Schalke!

Ich wünsche denen, die morgen zum Spiel fahren viel Spaß, und uns allen ein schönes Wochenende.

Schönen Freitag!

Euer Red Eagles Mitglied Johannes

UPDATE bezüglich Roca!

Nach den neuesten Medienberichten der Bild und Sport Bild gibt Bayern für Roca kein Angebot ab. Nach Bild ist der Spieler defensiv nicht so stark wie Martinez. Bayern sucht aber einen Sechser mit diesen Eigenschaften. Es bleibt spannend!

FC Bayern verpasst Sieg im Auftaktspiel!

Niko Kovaç änderte sein Team im Vergleich zum 3:1 Sieg im Pokal auf einer Position. Serge Gnabry kam für Renato Sanches in die Startelf. Jedoch spielte er wie gewohnt auf dem rechten Flügel. Thomas Müller rückte ins Mittelfeld. Der deutsche Rekordmeister begann gut und drückte die Hertha von Beginn an des Spiels hinten ein. Schon in den Anfangsminuten kamen die Bayern zu guten Abschlüssen. Lewandowski und Thiago und Thomas Müller hatten in den ersten 10 Minuten die Chance das 1:0 zu schießen. Sobald Bayern den Ball eroberte, schalteten sie ziemlich schnell nach vorne. Nach 20 Minuten tauchte auch der Gegner zum ersten Mal im Strafraum ein. Der Ex – Düsseldorfer Lukebakio kam zur ersten Hertha Chance. Kimmich nahm in der 24. Minute Fahrt auf und passte den Ball in den Lauf von Gnabry. Gnabry nahm anschließend den Kopf hoch und spielte den Ball quer auf den lauernden Lewandowski. Dieser schoss den Ball im Fallen ins Tor und durfte sich als erster Torschütze der neuen Saison eintragen. Die Bayern gaben sich mit dem 1:0 nicht zufrieden und drückten prompt auf das zweite. Leider sollte dies aber nicht fallen. Stattdessen fiel in der 36. Minute der Ausgleich aus dem Nichts. Darida passte auf Lukebakio, der einfach Mal abzog. Lukebakio traf unglücklich aus bayrischer Sicht den Rücken von Ibisevic, der den Ball unhaltbar ins Tor lenkte. Was für ein Tor aus dem Nichts! 120 Sekunden später dann der Schock! Benjamin Pavard und Grujic stießen mit den Köpfen zusammen. Benji war für ein paar Sekunden benebelt und verlor Grujic aus den Augen. Dieser eilte nach vorne und umkurvte nach einem Chipball von Ibisevic Manuel Neuer und schoss den Ball ein zum 1:2 aus Münchner Sicht. Dieses Tor in der 38. Minute stellte den Spielverlauf völlig auf den Kopf. Die Bayern probierten alles, um noch vor dem Pausentee den Ausgleich zu schießen. Jedoch ging es mit dem 1:2 Rückstand in die Pause. Im zweiten Durchgang drückten die Bayern wie schon Ende der 1. HZ auf den Ausgleich. Allerdings war immer wieder Jahrstein zur Stelle. Es dauerte bis zur 57. Minute, als Grujic völlig unnötig Robert Lewandowski an der Schulter zu Boden zieht. Das Spiel lief zunächst weiter. Jedoch meldete sich zum Glück der Köllner Keller. Harman Osmers schaute sich die Szene kurz an und zeigte dann auf den Punkt. Die Bayern hatten jetzt die Riesenchance zum Ausgleich. Der Gefoulte Lewandowski trat zum Elfmeter an. Er täuschte kurz an und schoss den Ball dann ins linke Eck. Endlich war der überfällige Ausgleich hergestellt. Den Bayern blieben jetzt noch 30 Minuten ein Tor für den Sieg zu erzielen. Die Bayern drückten jetzt auf den Siegtreffer. In der 72. Minute hatte Tolisso die Riesenchance auf das 3:2. Nach Rückpass von Gnabry schoss dieser allerdings den Ball am linken Pfosten vorbei. In der 81. Minute verpasste Müller ein Zuspiel knapp mit dem Kopf. Die Bayern hatten weiterhin die Chance das 3:2 zu machen. Alabas Freistoß aus 25 Metern in der 84. Minute segelte allerdings am Tor vorbei. In den Schlussminuten kamen die Bayern zu weiteren Chancen. Jedoch fehlte der finale Pass bzw. der Abschluss, der den Sieg gebracht hätte. So blieb es letztendlich beim 2:2 Unentschieden. Unseren Bayern wäre natürlich ein Sieg lieber gewesen. Allerdings war man am heutigen Tage zu uneffizient in der Chancenverwertung. Daher ist das 2:2 zwar glücklich, aber letztendlich geht es in Ordnung. Die Bayern sind nach dem 1. Spieltag auf Platz 8. Allerdings hat man schon nächste Woche gegen Schalke schon wieder die Chance nach oben in Richtung Tabellenspitze zu klettern. Den Vorbericht dazu gibt es am Freitag!

Jetzt wünsche ich euch allen einen guten Start in die Woche!

Euer Red Eagles Mitglied Johannes

FC Bayern möchte perfekt in die neue Bundesligasaison starten!

Liebe Red Eagles!
Pack mas wieder! Endlich geht es wieder los. Die Vorbereitung ist schon längst vorbei. Am vergangenen Montag haben unsere Bayern mit dem 3:1 in der Lausnitz gezeigt, dass man auch in diesem Jahr wieder mit ihnen rechnen sollte. Wir freuen uns denke ich alle auf eine spannende Saison und sind froh, dass es morgen jetzt auch in der Bundesliga endlich wieder los geht. Einige unserer Mitglieder werden auch morgen gegen die Berliner Hertha im Stadion sein und unsere Bayern unterstützen. Auch ich werde vor Ort sein. Ich wünsche allen Mitgliedern, die zum Spiel fahren morgen eine sichere, gute und angenehme Anreise in die bayrische Landeshauptstadt.

Der deutsche Rekordmeister eröffnet morgen Abend um 20:30 Zuhause in der Münchner Fußballarena gegen die Mannschaft von Trainer Ante Kovic, dem Fußballklub aus der Hauptstadt, die Berliner Hertha, die neue Bundesligasaison. Als Fan ist man echt froh, dass es endlich wieder losgeht. Die freien Fußballwochenenden haben jetzt wieder ein Ende, jetzt wird in der Bundesliga wieder um die deutsche Meisterschaft gekämpft. Der FC Bayern möchte den Rekord weiter ausbauen und am Ende der Saison 19/20 zum achten Mal hintereinander die Meisterschale in den Fußballhimmel strecken. Morgen Abend sollte man erfolgreich beginnen, damit man diesem Traum ein kleines Stückchen näher kommt. Es wird schwer gegen die Berliner Hertha zu gewinnen. Der Hauptstadtklub ist ein sehr unangenehmer zu bespielender Klub und aus der Erfahrung der letzten Jahre tat sich der FC Bayern in den Anfangsminuten der neuen Saison immer schwer. Ich bin dennoch der festen Überzeugung, dass Niko Kovac die Mannschaft unter der Woche perfekt auf das erste Spiel eingestellt hat. Die Jungs wissen, was sie tun müssen, um siegreich zu sein. Es läuft zwar noch lange nicht alles fehlerfrei, aber das wird von Spiel zu Spiel besser werden. Ich denke, dass unsere Bayern morgen hochkonzentriert sind und das Spiel siegreich gestalten werden. Einen neuen Mann durften wir  in dieser Woche auch begrüßen. Ivan Perisic wurde ausgeließen. Ich gehe fest davon aus, dass Ivan Perisic alles gibt und unsere Bayern verstärken wird. Es ist unfair, dass Perisic von einigen als B- Lösung gesehen wird. Ich finde, jeder hat eine Chance verdient. Man sollte also nicht mit der Bewertung beginnen, bevor er überhaupt auf dem Platz gestanden ist. Aufgrund einer Sperre wird er morgen nicht im Kader sein. Neben ihm wird auch Javi Martinez nicht im Kader stehen. Javi trainiert nach seiner Verletzung weiterhin individuell und wird noch nicht im Kader stehen. Der Rest des Kaders ist topfit und einsatzbereit. Man wird sehen, wen Niko aufstellt. Er hat die Qual der Wahl. Ich glaube nicht, dass Neuzugang Hernandez in der Startelf steht. Ich denke man führt ihn langsam heran und lässt ihn immer mehr spielen. Eine gute Belastungssteuerung nach so einer langen Verletzungspause ist enorm wichtig. Ich bin gespannt, wer morgen in der Startelf steht.

So könnten Sie spielen: Neuer-Boateng – Süle – Kimmich – Alaba – Thiago – Goretzka – Tolisso – Coman – Gnabry – Lewandowski

Der deutsche Rekordmeister eröffnet morgen Abend gegen Hertha die neue Bundesligasaison. Der Hauptoffizielle Schiedsrichter ist Harm Osmers. Ihm assistieren Thomas Gorniak und Robert Kempter. Der Vierte Offizielle heißt Markus Schmidt. Der Videoschiedsrichterassistent ist Pascal Müller. Der Videoschiedsrichter heißt Tobias Reichel.

Pack Mas! Mia San Mia!

Auf einen Sieg gegen die Hertha und die ersten 3 Punkte!

Ich wünsche allen Mitgliedern, die morgen beim Spiel sind, viel Spaß und uns allen ein schönes Wochenende!

Schönen Freitag!

Euer Red Eagles Mitglied Johannes

FC Bayern zieht in die zweite DFB Pokal Hauptrunde ein!

Niko Kovaç schickte im Vergleich zum Super Cup eine veränderte Mannschaft ins zweite Pflichtspiel der Saison auf den Platz. Im Mittelfeld durfte Sanches von Beginn an ran. Für den angeschlagenen Boateng spielte Neuzugang Pavard in der Innenverteidigung. Der deutsche Rekordmeister zeigte schon in den Anfangsminuten, wer der Favorit ist. Auch wenn das Team von Wolitz in den Anfangsminuten gut stand, war früh zu erkennen, dass die Cottbusser mit der Schnelligkeit eines Coman zu kämpfen hatten. Dieser bereitete auch die erste nennenswerte Chance der Bayern in der 14. Minute vor. Coman setzte sich auf links durch und flankte in die Minute auf Lewandowski. Dieser nahm den Ball perfekt und hätte beinahe das Tor getroffen. Der Ball traf allerdings die Latte. Im Minutentakt ab jetzt drängten die Bayern in den Strafraum ein. Die Schnelligkeit des Coman bereitete den Cottbussern Bauchschmerzen. In den ersten 30 Minuten war Bayern das klar bessere und dominantere Team auf dem Platz. Es fehlte nur das Tor. Dieses fiel aber dann eine Minute später. Kimmich flankte in der 31. Minute in den Strafraum auf Coman. Coman köpfte den Ball wuchtig in Richtung Tor. Der Cottbusser Schlussmann war zur Stelle und konnte den wuchtigen Kopfball nur nach vorne abwehren. Dort stand Lewandowski, der den Ball nun in die Maschen drosch. Endlich war der Bann gebrochen. Die Bayern entwickelten sich bis zur Pause einige gute Chancen. Jedoch war immer wieder der Schlussmann Moser zur Stelle, der dafür sorgte, dass es nach 45 Minuten nur 1:0 aus Münchner Sicht im Stadion der Freundschaft blieb. Im zweiten Durchgang wurden die Gastgeber zu Beginn mutiger und versuchten den Bayern etwas gefährlicher zu werden. Die Bayern hatten nach wenigen Angriffen das Spielgeschehen wieder im Griff. Allerdings fehlten in der ersten Viertelstunde der zweiten Hälfte die klaren Chancen aus Sicht der Münchner. Kurz nach der Einwechselung Goretzkas für Sanches bereitete dieser das 2:0 vor. Goretzka schickte Coman auf der linken Seite, der Tempo aufnahm, eine Drehung machte und zwei Verteidiger stehen ließ und einfach mal abzog. Der Ball landete aus gut 25 Minuten in Robben Manier im rechten Eck. Unhaltbar war der Schuss jedoch nicht (65.). Uns Bayern konnte es egal sein. Die Cottbusser wurden in den letzten 20 Minuten etwas mutiger und machten auf. Die Bayern spielten zwar souverän, aber alles klappte noch lange nicht. Die Cottbusser kamen sogar in Minute 82 zu einem gefährlichen Abschluss, aber Neuer konnte die Vollendung des Konters letztlich verhindern. In der 85. Minute dann die Entscheidung. Goretzka spielte links auf Gnabry im Strafraum, dieser spielte wieder zu Goretzka in den Rückraum. Goretzka zog ab und der Ball landete im Tor der Cottbusser. Lewandowski hatte den Ball noch leicht abgefälscht, aber das Tor wurde Goretzka gegeben. Damit war die Messe gelesen. Die Bayern haben die erste Pokalrunde fast überstanden. Kurz vor Schluss schafften die Cottbusser noch durch einen fragwürdigen Elfmeter den Ehrentreffer (90.+2.). Danach war Schluss. Der FC Bayern gewann verdient mit 3:1 im DFB Pokal in Cottbus. Die Bayern spielten über weite Strecken souverän und dominierten das Spiel. Jetzt gilt es die Augen auf den Bundesligastart zu richten. Am Freitag eröffnet der deutsche Rekordmeister gegen Berlin die Saison 19/20 in der Bundesliga. Den Vorbericht dazu gibt es wie gewohnt am Donnerstag.

Jetzt wünsche ich euch allen noch eine schöne Woche und einen schönen Tag!

Euer Red Eagles Mitglied Johannes

FC Bayern möchte Pflichtaufgabe in Cottbus hochseriös angehen und meistern!

Liebe Red Eagles!
Pack mas wieder! Die neue Pokalsaison steht an. Die erste Aufgabe führt unsere Bayern zur Energie aus  Cottbus. Dort muss die Truppe von Niko Kovaç einen Grundstein legen für eine erneut gute Pokalsaison, die erst mit dem Finale enden soll. Ein paar Mitglieder werden unsere Jungs auch morgen in Cottbus unterstützen. Ich wünsche euch allen morgen viel Spaß, sowie eine gute und sichere Anreise nach Cottbus. Ich werde unsere Bayern von der Coach aus unterstützen.

Der deutsche Rekordmeister trifft am morgigen Montag in der 1. DFB Pokalhauptrunde auf den Regionalligisten aus der Lausnitz, dem FC Energie Cottbus. Auch wenn Cottbus nach einer einfachen Aufgabe klingen mag, wird es trotzdem kein Spaziergang. Der von Wolitz trainierte Regionalligist wird alles daran setzen unsere Bayern zu ärgern. Cottbus möchte eine Pokalsensation schaffen, die wir Bayern verhindern müssen. Niko Kovaç warnt auf der abschließenden Pressekonferenz davor, dass man es in der ersten Runde immer schwer hat. Er hat dafür auch handfeste Beweise. Auch letztes Jahr gegen den Außenseiter Drochtersen – Assel tat man sich sehr lange sehr schwer. Dennoch denke ich, dass unsere Bayern gewarnt sind und perfekt eingestellt sind. Das Trainingslager am Tegernsee lief überaus positiv. In einigen kräftezerrenden Einheiten am Tegernsee arbeitete man am Feinschliff im taktischen Bereich. Die Mannschaft zog gut mit und zeigte auch beim 23:0 gegen den Kreisligisten aus Rottach- Egern gute Spielzüge. Neben dem sportlichen Feinschliff kam auch der Spaß im Trainingslager nicht zu kurz. Am Freitag gab es zahlreiche Challenges zu bewerkstelligen. Das Masskrugscheim oder Kuhmelken machte der Mannschaft und der Staff großen Spaß. Am Abend folgte man dann der Einladung von Uli Hoeneß zum gemeinsamen Grillabend. Dort feierten u.a. Arp, Davies, Hernandez und Singh ihren Einstand und stellten ihre Gesangskunst unter Beweis. Wie diese Kurzusammenfassung zeigt, sind unsere Bayern für die morgige Aufgabe gut gerüstet und werden das Spiel seriös angehen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir die Pflichtaufgabe meistern werden und in die nächste Runde einziehen werden. Außer Javi Martínez sind alle fit und einsatzbereit. Lukas Hernandez wird wahrscheinlich noch geschont und wird nicht zum Einsatz kommen. Der Rest ist fit. Kovaç hat also die Qual der Wahl. Man darf gespannt sein, wen Niko auf das Feld schickt.

So könnten Sie spielen: Neuer – Boateng – Süle – Kimmich – Alaba – Thiago – Goretzka – Coman – Gnabry – Müller- Lewandowski

Der deutsche Rekordmeister spielt am morgigen Montag um 20:45 auswärts bei Energie Cottbus. Das Spiel läuft übrigens im deutschen ARD. Der Hauptoffizielle Schiedsrichter ist ist Bastian Dankert. Ihm assistieren Markus Häcker und René Rohde. Der Vierte Offizielle heißt Florian Lechner.

Pack mas! Mia san Mia!

Auf einen Sieg in Cottbus für unsere Bayern!

Ich wünsche allen Mitgliedern, die morgen beim Spiel sind, viel Spaß, und uns allen eine schöne und erfolgreiche Woche.

Schönen Montag!

Euer Red Eagles Mitglied Johannes

Bayern verliert Supercup in Dortmund!

Der deutsche Rekordmeister, der wegen muskulären Problemen auf Serge Gnabry und wegen Knieproblemen auf Javi Martinez verzichten musste, kam sehr schwer ins Spiel. Bereits in der zweiten Minute verhinderte Manuel Neuer durch eine Glanztat das frühe 1:0. Ein Ballverlust von Süle hatte die Chance von Reus eingeläutet. Auch wenn die Bayern mehr Ballbesitz hatten, waren sie nicht das bessere Team. Was die Chancen betrifft, gehörten die Anfangsminuten der Borussia. Alcacer konnte in der 14. Minute aus 40 Meter auf das leere Tor schieben. Jedoch konnten die Borussen den Ballverlust von Boateng nicht in ein Tor ummünzen. Erst ab der 20. Minute konnten die Bayern selbst nennenswerte Chancen kreieren. Der Abschluss von Coman in der 23. Minute wurde allerdings von Hitz vereitelt. Die Bayern kamen jetzt besser in die Partie und kamen mehr und mehr zu Torannäherungsversuchen. Jedoch fehlte meist der letzte Pass, der zu ungenau gespielt wurde. Auf beiden Seiten war der erste Durchgang geprägt von einigen Abspielfehlern und individuellen Fehlern. Nach ordentlichen 45 Minuten ging es in die Pause. Der zweite Durchgang begann aus Münchner Sicht schlecht. Thiago verlor in der 48. Minute den Ball auf Höhe der Mittellinie. Sancho nahm Tempo auf und dribbelte mit schnellem Tempo auf der Außenbahn in Richtung Strafraum. Nachdem er einige Spieler auf sich gezogen hatte, nahm er den Kopf hoch und spielte auf Alcacer. Dieser schoss den Ball flach ins rechte Eck in den Kasten. Kein guter Start in die 2. Halbzeit. Die Bayern machten in der Folge auf und versuchten alles nach vorne zu schmeißen. Im Offensivspiel stellte man jetzt auf eine Dreierkette um. Jedoch brachten die Angriffsversuche nichts ein. Auf beiden Seiten gab es Fehler im Spielaufbau. In der 58. Minute fast der Ausgleich. Nach einer Kimmich Flanke und einen anschließenden Kopfball von Coman wehrte Hitz diesen großartig ab. Bayern erhöhte jetzt den Druck und brachte Davies für Müller. Das Aufrücken der Bayern hatte Konsequenzen besonders bei Ballverlusten. Genau so etwa entstand auch das 0:2. Gurreiro lupfte den Ball auf Sancho. Da die Verteidigung aufgrund des Angriffspiels aufgerückt war, war Sancho enteilt. Er nahm Tempo auf und vollendete den Konter schließlich mit dem 0:2 aus bayrischer Sicht. Damit war das Spiel so gut wie entschieden. Die Bayern hatten jetzt alles versucht. Jedoch fehlte weiterhin das letzte Anspiel, das für einen gefährlichen Torabschluss nötig gewesen wäre. Schlussendlich passierte nicht mehr viel. Lediglich Kimmich berührte Sancho in der 76. Minute am Fuß. Die gelbe Karte war meiner Meinung nach die richtige Entscheidung. Das war keine Tätigkeit. Der FC Bayern verliert das erste Pflichtspiel der Saison. Der Supercup geht an den ewigen Verfolger, der Borussia aus Dortmund. Insgesamt war es ein mäßiger Auftritt unserer Bayern. Borussia Dortmund war am heutigen Tage das effizientere Team. Für das Team gilt es jetzt am Tegernsee von Dienstag bis Samstag viel aufzuarbeiten. Danach geht es am Montag nach Cottbus. Den Spielbericht dazu gibt es am Sonntag!
Ich wünsche euch allen eine schöne Restwoche!

Euer Red Eagles Mitglied Johannes

FC Bayern möchte ersten Titel der Saison gewinnen!

Liebe Red Eagles!
Pack mas endlich wieder! Die Saisonvorbereitung ist jetzt vorbei. Morgen steht das erste Pflichtspiel an für unsere Bayern in Dortmund. Während einige unserer Mitglieder einen netten Grillabend verbringen und dort das Spiel anschauen werden, macht sich ein anderer Teil selbstständig nach Dortmund. Ich werde morgen auch in Dortmund vor Ort sein und unsere Bayern unterstützen. Ich wünsche allen, die nach Dortmund fahren eine gute und sichere Anreise.

Der deutsche Rekordmeister trifft morgen im ersten Pflichtspiel der Saison im Supercup auf den Tabellenzweiten der abgelaufenen Saison, der Mannschaft von Lucien Favre, Borussia Dortmund. Lange haben wir darauf gewartet, dass es endlich wieder losgeht. Der Supercup, das nationale Kräftemessen zwischen dem Meister und dem Pokalsieger ( da Bayern nicht gegen sich selbst spielen kann, spielen sie gegen den Tabellenzweiten.) ist der erste richtige Härtetest in der Saison. Niko Kovaç gab bekannt, dass er sich auf das Spiel sehr freue. Die Dortmunder haben sich sehr verstärkt. Man darf gespannt sein, wie sich die neuen Leute anstellen. Hazard und Brandt sind nicht einsatzbereit auf Seiten der Borussen.  Unsere Bayern spielten eine gute Vorbereitung und sind schon sehr weit. Das Spiel kommt also genau zur richtigen Zeit. Ich  erwarte morgen ein hochkonzentriertes Spiel unserer Bayern, die morgen zeigen werden, dass auch in diesem Jahr mit Ihnen zu rechnen ist. Serge Gnabry und Javi Martínez sind leider nicht mit von der Partie. Kingsley Coman ist dagegen mit der Mannschaft nach Dortmund gereist und scheint einsatzbereit zu sein. Man darf gespannt sein, wen Niko aufstellen wird. Bald wird man auf den Flügeln noch Verstärkung bekommen. Neben Sarpret Singh, der morgen im Kader steht, werden die Bayern wohl noch mindestens einen Flügelspieler holen. Nach meinen Informationen heißt dieser Leroy Sané. Seit gut einer Woche bin ich aufgrund von Quellen (keine Medien) ,die ich nicht verraten möchte – ich bitte um Verständnis – der festen Überzeugung, dass Leroy kommt. Dieser hochsensible Transfer wird meinen Einschätzungen nach bald ein positives Ende finden. Sane hat meinen Informationen nach, die sich mit denen des Kickers von gestern und der heutigen Pressemitteilung der SZ,  sich für die Bayern entschieden. Pep Guardiola hat heute gesagt, er würde es begrüßen, wenn Transfers (gemeint ist wohl Sane) vor dem ersten Spieltag abgeschlossen sind. Vorsichtig hat er angedeutet, dass Leroy wohl seinen Kopf schon bei seinem neuen Arbeitgeber hat. Jedoch steht dem Wechsel noch eine irre Ablösesumme im Weg. Laut dem Telegraph sind dies umgerechnet 149 Millionen Euro. Es ist schwer vorstellbar, dass Bayern dies trotz großem und guten Wirtschaften in den letzten Jahren stemmen will. Man trifft sich wohl in der Mitte. Ich gehe davon aus, dass der FC Bayern nicht mehr als 120 Millionen ausgeben wird. Die Bayern werden meinen Einschätzungen nach diesen Königstransfer machen. Nach den Legenden Ribéry und Robben muss ein neuer, talentierter Spiel, ja eine Sahne auf dem Schokokuchen her. Sie soll das ganze Spiel versüßen. Auch wenn ich mich jetzt weit aus dem Fenster gelehnt habe, gehe ich stark davon aus und das auch aufgrund guter Gründe, dass Leroy bald in München spielen wird. Spekulationen zufolge soll er die Trikotnummer von Arjen Robben beerben. Sollte dieser Transfer nicht zustande kommen, hätten sich die Bayern folgenschwer blamiert. So lange zu warten und dann mit leeren Händen dazustehen, das wird mit Sicherheit nicht passieren.

So könnten Sie spielen:
Neuer – Süle – Boateng- Alaba – Kimmich – Thiago – Goretzka – Sanches – Coman – Müller- Lewandowski

Der deutsche Rekordmeister trifft morgen um 20:30 im deutschen Supercup auf Borussia Dortmund. Der Hauptoffizielle Schiedsrichter ist Daniel Siebert. Ihm assistieren Rafael Foltyn und Jan Seidel. Der Vierte Offizielle heißt Harm Osmers. Der Videoschiedsrichter ist Robert Schröder.

Pack mas! Mia san Mia!
Auf einen Sieg im Supercup!

Ich wünsche allen die morgen beim Spiel sind, ganz viel Spaß und uns allen ein schönes Wochenende!

Euer Red Eagles Mitglied Johannes